Allgemeine Krisenvorsorge

Kurzbeschreibung:

Was wäre wenn, der Strom ausfällt, die Wasserversorgung ausfällt,
die Gasversorgung nicht mehr gewährleistet ist, die Supermärkte
geschlossen bleiben, die öffentliche Ordnung nicht mehr sicher
gestellt ist, die Kommunikationsmittel wie Telefon und Internet
ausfallen, Geld wertlos ist, diese Ereignisse zusammen auftreten? Ist
dies unwahrscheinlich, realitätsfremd oder doch eine Verkettung von
ineinander greifenden Ereignissen?

Teilnehmer:
Alle

Vortragender:

Sebastian Hein

(Paranoid-Prepper)

 

Sebastian Hein (Bloger/Autor),

gelernter Fachinformatiker und professionelle Sicherheitskraft mit breitem
Erfahrungsspektrum aus der privaten Sicherheitswirtschaft. Er ist tätig bei der deutschen
Polizei und beschäftigt sich seit vielen Jahren, intensiv seit 2010 mit der Thematik
Krisenvorsorge, Selbstversorgung, Prepper und Survival. Die ersten Berührungen mit den
Themen Outdoor und Survival kamen in der Kindheit und Jugend zustande, schon damals war
er von der Natur begeistert. Als Blogger ist er in vielen Prepper Kreisen bekannt und durch
seine Expertise geschätzt. Darüber hinaus ist er in beratender Funktion, zu bereits genannten
Fachgebieten tätig.

www.paranoid-prepper.com
www.prepper-blog.com

Agenda

Wir wiegen uns in einer falschen Sicherheit, in einem System das jederzeit kippen kann.
Dank ständiger Verfügbarkeit zu jeder Tages- und Nachtzeit wurden wir träge und abhängig
und sind ohne dieses System nur noch bedingt überlebensfähig. Hier werden allgemeine
Dinge der Krisenvorsorge angesprochen, wie man dem Erliegen des Systems trotzen kann.
– Was sind Prepper, paranoide Spinner oder doch normale Bürger wie du und ich?
– Das Just in Time System, unsere Wirtschaft als störanfälliges System.
– Mögliche Gefahren vor unserer Tür. Achillesferse, Strom und Wasserausfall.
– Krisenvorsorge sinnvoll oder nicht ?
– Allgemeine Krisenvorsorge, was kann ich machen, wie fange ich an.

Dauer ca. 45 – 90 Minuten.

 

Kosten

Es gelten die Workshoptickets für die Teilnahme an Worksshops. Spezieller Kostenersatz für Material wird nicht erhoben.

Voraussetzungen

keine, keine Altersbeschränkung

Unterstütze uns: